• Moritz

Virtuelle und hybride Veranstaltungen - die neue Art von Events?

Hybride Events - was ist das eigentlich?


Wenn eine begrenzte Anzahl von Referenten und Teilnehmern bei der Veranstaltung anwesend sein kann, ist die Rede von einer Hybridveranstaltung. Also ein Seminar, eine Konferenz oder auch Workshop, bei dem einige Personen in der Location sind, weitere Teilnehmer und/oder Referenten aber live dazu geschaltet werden. Auch die Einbindung mehrerer Standorte via Livestream ist möglich.


Der Unterschied zu einer virtuellen Veranstaltung ist, dass hier alle Referenten und Teilnehmer sowie Moderatoren online zusammengeschaltet werden. Beide Formate produzieren wir als Livestream Dienstleister.



Wie unterscheiden sich virtuelle und hybride Events zu normalen Veranstaltungen?


Hybride und virtuelle Events haben eins gemeinsam, die überwiegend große Anzahl der Zuschauer ist live dazu geschaltet. Die Veranstaltung wird somit für die externen Zuschauer produziert. Genau das ist der Unterschied zu normalen Veranstaltungen, die das Publikum direkt vor sich haben. Bei hybriden und virtuellen Veranstaltungen müssen das Timing und der Ablauf auf die virtuellen Zuschauer angepasst werden. Auch wird die Veranstaltung nicht zusätzlich gefilmt, sondern explizit für die Kameras konzipiert, die Einfangen was die Zuschauer sehen werden. Primär ist also das Konzept, die Positionen der Kameras, die Beleuchtung und der Ton. Ebenso wichtig ist das Zusammenspiel zwischen Redaktion und Moderation, da es gilt unnötige Wartezeiten zu vermeiden.



Interaktion wird immer gefragter.


Das reine Übertragen von Veranstaltungen, Keynotes oder Konzerten wird durch Interaktionstools abgelöst. Hier kommen Chatfunktionen, Kommentarspalten oder Voting-Tools zum Einsatz und machen aus Online-Zuschauern live agierende Teilnehmer. Wir arbeiten in der Regel mit einer Redaktion oder Co-Moderation, die die Fragen und Anmerkungen der Zuschauer sammelt, selektiert und aufbereitet, um diese dann weiterzugeben. Wir haben diesbzgl. eine eigene, DSGVO-konforme Software, die Sie nutzen können.



Wohin streamen wir eigentlich?


Die Frage wohin der Stream übertragen wird ist existentiell. Handelt es sich um eine Übertragung auf die Firmenwebsite, Social Media, interne Konferenzgruppe oder eine extra eingerichtete Eventpage? Immer gefragter ist ein passwortgeschützter Stream, was in der Regel kein Problem darstellt. Soll der Stream öffentlich sein, kann er auf die Firmenwebsite eingebunden werden, über Social Media ausgespielt werden oder wir bauen eine eigene Landing-Event-Page. Auch der Stream in internen Konferenzgruppen bei Zoom oder Webex ist kein Problem. Wir bieten auch unsere eigene DSGVO konforme Software inklusive Chatfunktion.


So oder so, in den letzten 6 Monaten hat sich das Thema virtuelle und hybride Events komplett verändert und vermutlich haben wir einen sehr großen Sprung gemacht.



Möchten Sie mehr über Livestream Produktion in Stuttgart erfahren, über virtuelle Veranstalungen oder hybride Events? Dann hier klicken!

© 2020 Videolivestream-Stuttgart.de

 

Videolivestream-Stuttgart bietet die Produktion

von Video-Livestreams in Stuttgart und Baden-Württemberg

sowie deutschlandweit.

videolivestream-stuttgart.de ist eine Marke der
HAWKINS & CROSS Media GmbH.

Impressum Datenschutz AGB